ACHTSAMKEIT

 

Die Energie der Achtsamkeit hilft uns dabei, vollkommen gegenwärtig zu sein. Wenn wir ganz gegenwärtig sind, können wir erkennen, was in uns und ums uns herum geschieht. Was da ist, ist das Leben mit all seinen Wundern. Vor unseren Augen ist das Leben mit all seinen Wundern und sind die Menschen, die wir lieben.  

Thich Nhat Hanh 

 

Der gesamte Pfad der Achtsamkeit besteht in dem Gewahrsein dessen, was ist.  

Dipa Ma 

 

Achtsamkeit ist Gewahrsein, das kultiviert wird, indem wir in andauernder und bestimmter Weise aufmerksam sind: mit Absicht, im gegenwärtigen Moment und ohne Beurteilung.  

Jon Kabat-Zinn 

 

Wenn ich mich bewege, einkaufe, was immer ich auch tue, ich es mit Achtsamkeit. Ich weiß, dass es Dinge sind, die ich tun muss, aber ich mache kein Problem daraus. Gleichzeitig verschwende ich keine Zeit mit Plauderei, Besuchen oder Dingen, die ich als unnötig erachte.  

Dipa Ma 

  

Ein Handeln ohne Innehalten und Aufmerken ist ein verwirrtes Handeln. Es führt zu nichts. Ein Aufmerken ohne Handeln ist fruchtlos. Meistens aber hängt es aber schon am Innehalten: Wir halten nicht genügend inne. Wir hasten und eilen, und wir versäumen so die Gelegenheit. Es geht immer um die Gelegenheit. Um wirklich die Gelegenheit wahrzunehmen, müssen wir innehalten.  

David Steindl-Rast

 

Achtsamkeit ist das Gewahrsein dessen, was in uns und um uns herum im gegenwärtigen Moment geschieht. Sie erfordert ein Innenhalten, tiefes Schauen und Erkennen sowohl der Einzigartigkeit dieses Moments als auch seiner Verbindung zu allem Vorausgegangen und allem Zukünftigen. Achtsamkeit ist ein fortwährender Prozess und eine Energie, die uns hilft, hier zu sein, gegründet im gegenwärtigen Moment. Durch Achtsamkeit bringen wir den Geist zum Körper zurück, so dass wir wirklich präsent und wahrhaftig lebendig sind.  

Thich Nhat Hanh

 

Für mich ist Achtsamkeit im Grunde eine Liebesbeziehung: mit dem Leben, mit der Wirklichkeit und unserer Vorstellungskraft mit der Schönheit unseres eigenen Seins, mit unserem Herzen und Körper und Geist – und mit der Welt.  

Jon Kabat-Zinn 

 

Die rückhaltlose Aufgeschlossenheit für das Geschenk des gegenwärtigen Augenblicks inspiriert uns zum Hinschauen und Überlegen, was wir tun können, so wenig es auch sein mag. Wenn genügend Menschen fragen: “ Was können wir tun?”, dann werden wir Lösungen für unsere dringendsten Probleme finden.  

David Steindl-Rast