SPECIAL

Keeping your body healthy is an expression of gratitude to the whole cosmos — the trees, the clouds, everything.

Thich Nhat Hanh

 

ACHTSAMKEITS-YOGA

 

Mit Übungen aus dem therapeutischen Yoga, ausgeführt mit besonderer Achtsamkeit und einem aufmerksamen Nachspüren fördern wir die Selbstheilungskräfte und unser Wohlbefinden. Mit Impulsen für die tägliche Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst und einer abschliessenden Meditation.

 

Balance für die Wirbelsäule & Skoliose: 8. März 2018

Deine Schultern sind auf unterschiedlicher Höhe? Dein Becken verdreht? Irgendwie ist da was aus dem Lot? Skoliose ist der Fachbegriff für die seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule. Besonders an Schultern und Hüftknochen zu erkennen. Doch keine Panik, denn kaum jemand ist völlig im Lot. In dieser Einheit zeige ich dir Yogaübungen, die die Wirbelsäule dehnen, die den Bauch kräftigen und die einen Ausgleich zwischen der komprimierten und der überdehnten Körperseite schaffen. Wir schulen unsere Warhnehmung für das Ungleichgewicht und versuchen Moment für Moment eine Balance herzustellen.

 

Counter Computer Postures & Kyphose: 22. März 2018

Deine Schultern fallen ständig nach vorne, deine Bauchmuskeln machen schlapp und du wirfst deinen Kopf in den Nacken um auf den Bildschirm zu starren? Irgendwann geht dir die Puste aus und am liebsten würdest du noch weiter zusammen sinken? In dieser Einheit dehnen wir die vorderen Muskelketten die durch das ständige Sitzen und die Krümmung im oberen Rücken verkürzt sind. Wir öffnen den Brustkorb und mobilisieren die Brustwirbelsäule, kräftigen die hintere Muskelkette und öffnen unser Herzzentrum. Wir lenken die Wahrnehmung auf einen natürlichen, tiefen und gelassenen Atemfluss.

 

Füsse/Beine/Knie/Gesäß: 12. April 2018

Wir konzentrieren uns auf die Wahrnehmung der optimalen Fußbelastung, spüren Erdung und lernen was Zentrierung in diesen Bereichen bedeutet. Wir schulen unser Gleichgewicht, sorgen für Stabilität im Knie, mobilisieren und kräftigen den Hüftbereich, damit wir mit beiden Beinen fest im Leben stehen.

 

Hüften/Becken/Beckenboden: 26. April 2018 & 19. Juli 2018

Wir lösen und dehnen eventuell verspannte und verkürzte Hüftmuskulatur, praktizieren Übungen, die einen hinreichenden Bewegungsradius im gesamten Hüftgelenk fördern. Schaffen ein Bewusstsein für den Beckenboden. kümmern uns um das Iliosakralgelenk und lernen unser Becken optimal auszurichten. Das Becken ist der Grundstein für eine aufrechte Wirbelsäule – Aufrichtigkeit macht uns größer.

 

Rücken: 17. Mai 2018

Wir strecken, dehnen, drehen und kräftigen den gesamten Rücken, sorgen somit für eine Beweglichkeit in alle Richtungen. Wir konzentrieren uns auf eine starke Körpermitte zur Entlastung des unteren Rückens und öffnen unseren Brustkorb um dem Atemfluss seine Tiefe und Gelassenheit zurückzugeben. So halten wir uns den Rücken frei von Schmerzen und Verspannungen, öffnen unser Herz für die schönen Dinge des Lebens.

 

Schulter/Nacken/Hals/Kopf: 14. Juni 2018

Wir lösen und dehnen verspannte Nacken und Schultermuskeln, mobilisieren die Halswirbelsäule und kräftigen Nacken-, Schulter(blatt)- und Halsmuskulatur. Wir machen uns bewusst, was uns gedanklich belastet und pusten mit Atemübungen weg was uns Kraft raubt, so nehmen wir die Last von unseren Schultern.

 

Termine:                                 Donnerstags jeweils 18:30 – 20:30 Uhr

8. März 2018 - Balance für die Wirbelsäule & Skoliose

22. März 2018 - Counter Computer Postures & Kyphose

12. April 2018 - Füsse/Beine/Knie/Gesäß

26. April 2018 - Hüfte/Becken/Beckenboden

17. Mai 2018 - Rücken

14. Juni 2018 - Schulter/Nacken/Hals/Kopf

19. Juli 2018 - Hüfte/Becken/Beckenboden (Neu!)

 

Kursort:                                   Meditationsraum Artee, Siebensterngasse 4, 1070 Wien

 

Workshop Beitrag:                 25 Euro

 

Begrenzte Teilnehmerzahl:    4-6 Personen

 

Noch ein Schritt – Hier geht’s zur Anmeldung.

 

Allgemeine Informationen zu allen Yogakursen, Workshops und Specials findest du hier.

 

Storno

Eine Stornierung und Rückerstattung der Kurs-/Workshopbeiträge ist nur bis zu 14 Tage vor Beginn des Kurses/Workshops möglich. Nach dieser Frist ist der Gesamtbeitrag fällig. Können wir deinen Platz mit einem anderen Teilnehmer belegen, erhälst du die volle Summe zurück. Gerne kannst du selbst für einen Ersatzteilnehmer sorgen, der deinen Platz einnimmt.